Kompetenzzentrum Nachlass und Vermögensnachfolge

Die Sozietät Hellnigk, Führ und Partner ist als Kanzlei mit mehreren Berufsträgern breit aufgestellt und berät Sie in sämtlichen Rechts-, Steuer- und Wirtschaftsgebieten.

Eine besondere Kompetenz hat die Kanzlei in den erbrechtlichen Bereichen und der Vermögensnachfolge unter Lebenden.

Die Kanzlei Hellnigk, Führ und Sozien ist insgesamt mit zwei Fachanwälten für Erbrecht ausgestattet, welche alle Bereiche der Nachlassplanung und Nachlassabwicklung abdecken können. Die Kanzlei ist spezialisiert auf die Vertretung und Beratung von Unternehmens- und Immobiliennachlässen.

Dabei verfolgt die Kanzlei ein ganzheitliches Konzept.

Die Kanzlei berät in allen Stationen der Vermögensnachfolge. Dies bedeutet eine Beratung des potentiellen Erblassers selbst, soweit der Nachlass geplant werden soll, allerdings auch bereits davor, wenn ein Unternehmer eine generationengerechte Vermögensnachfolge finden und unter Lebenden Vermögen übertragen möchte.

Neben den zwei Fachanwälten für Erbrecht befinden sich insgesamt vier Notare in der Kanzlei, welche alle verschiedene Gebiete der notariellen Vermögensnachfolge übernehmen und in diesen spezialisiert sind.

Nebst einfachen Testamenten wird dabei regelmäßig ein Modell von Erbverträgen und ggf. gemeinschaftlichen Testamenten angeboten, flankiert mit Maßnahmen zur Übertragung von Vermögen unter Lebenden auf die nächste Generation.

Im Bereich der Unternehmens- und Vermögensnachfolge unter Lebenden werden zusätzlich die drei in der Kanzlei befindlichen Steuerberater mit einbezogen. 

Insbesondere bei größeren Unternehmen oder Immobiliennachlässen, aber auch bei größerem Privatvermögen, ist eine steuerliche Begleitung bereits vor Übertragung des Vermögens unerlässlich. Ohne eine nachhaltige steuerrechtliche Gestaltung wird Gefahr gelaufen, dass unnötig tausende Euros an den Fiskus gezahlt werden müssen.

Im Erbfall werden die Steuerberater ebenfalls bezüglich einer möglichst günstigen Erbschaftssteuererklärung hinzugezogen. 

Daneben befindet sich ein zertifizierter Testamentsvollstrecker und Nachlasspfleger in der Kanzlei.

Als Testamentsvollstrecker ist unser Berufsträger darauf spezialisiert, die Wünsche des Erblassers nach ihrem Tod effizient aufzuführen und einen etwaigen Nachlass unter den vorhandenen Erben gerecht zu verteilen, oder, sollte der potenzieller Erbe mit dem Nachlass überfordert sein, im Wege der Dauertestamentsvollstreckung den Nachlass zu verwalten und regelmäßige Erlöse an den Erben abzuführen. 

Ziel und Vision der Kanzlei ist es dabei, eine ganzheitliche Vermögensnachfolge anbieten zu können. So werden alle Stationen der Vermögensnachfolge bis hin zur Abwicklung der Erbschaft in der Kanzlei abgebildet.

Nur durch die Verbindung verschiedener Fachrichtungen und verschiedener Spezialisierungen ist eine derartige Kompetenzballung möglich.

Insbesondere, da die Kanzlei über zahlreiche weitere Fachanwälte mit anderen Fachrichtungen verfügt, sind die Anwälte der Kanzlei in der Lage, auch weitere, neben der Vermögensnachfolge möglicherweise aufkommende Rechtsgebiete im Rahmen einer Nachfolgeplanung zu berücksichtigen.

Ebenfalls sind die zwei Fachanwälte im Erbrecht der Kanzlei auf eine Vertretung der Erben oder der Pflichtteilsberechtigten spezialisiert und haben bereits dutzende Nachlässe und Pflichtteilsansprüche realisiert.

Häufig funktioniert dies aufgrund der besonderen Fachkenntnisse, ohne dass ein Gericht bemüht werden muss. 

Wenn dies allerdings nicht anders geht, kann man auf die Erfahrung von zwei Fachanwälten im Erbrecht, vier Notaren, drei Steuerberatern, einem Nachlasspfleger sowie auf einen Testamentsvollstrecker zurückgreifen.

Gerade weil es sich bei den Erben und der Vermögensnachfolge um einen Vorgang handelt, der im Leben häufig einmalig ist – entweder für denjenigen der Vermögen überträgt oder für denjenigen der Vermögen übertragen bekommt – sollte man die Angelegenheit Profis überlassen und sich frühzeitig Rat besorgen.

Allerdings beinhaltet das Kompetenzzentrum mehr als nur die Planung des Vermögensübergangs im Todesfall. Idealerweise wird die Nachfolgeplanung bereits aufgenommen, wenn die betreffende Person „sich zur Ruhe“ setzten möchte.

Eine weitere Disziplin, die aufgrund der verschiedenen Fachdichte in der Kanzlei angeboten wird, ist die Unternehmensnachfolge. Hier sind die Berufsträger insbesondere auf die Beratung eines Unternehmensverkäufers vor dem Kauf oder eines Unternehmenskäufer während und nach dem Kauf spezialisiert.

Bitte zögern sie nicht, uns bezüglich unseres Kompetenzzentrums Nachlass und Vermögensnachfolge anzurufen und einen Termin mit uns zu vereinbaren. Fragen Sie nach Rechtsanwalt Nils Buchartowski.